feng shui plan


Baubiologie

Die Baubiologie befasst sich mit den grobstofflichen Komponenten des Hauses. Mit der richtigen Wahl der Baustoffe, der Farben, der Materialien für die Einrichtung etc. können Sie sehr viel für Ihre Gesundheit tun. Leiden Sie unter unerklärlichen Krankheiten, Allergien, Asthma usw. sind oft Wohngifte die Auslöser. Wir helfen Ihnen die Schadstoffquellen zu finden und natürlich auch bei der Sanierung.

Elektrobiologie

Elektrosmog, d.h. künstliche elektromagnetische Felder und Wellen greifen tief in unseren Organismus ein und sind verantwortlich für eine Vielzahl chronischer Krankheiten und Alltagsbeschwerden. Oft sind ein Großteil der vorgefundenen Probleme selbstgemacht und leicht zu beheben. Störungen von außen erfordern oft eine umfassende Sanierung auf der Grundlage von aussagefähigen Messergebnissen.

Umweltanalytik, Messtechnik

Auffinden von Belastungen aus der Umwelt über den Muskeltest, Radionik oder anhand laboranalytischer Methoden. Solche Belastungen können z. Beispiel von Wohngiften wie Schimmelpilzen, Lindan oder Formaldehyd kommen.

Als baubiologischer Raumgestalter stehe ich Ihnen gerne mit meinem gesamten Wissen zur Verfügung. 

Aufgrund meiner Ausbildungen und langjähriger Erfahrung kann ich mit Sicherheit viele Verursacher von Elektrosmog und auch andere Schadstoffquellen ohne Messgeräte entdecken und Sie bei der Sanierung beraten.

Für alle, die es genau wissen möchten, oder es beweisen müssen, arbeite ich mit einem, vom IBN ausgebildeten, baubiologischen Messtechniker zusammen. Nähere Informationen finden Sie auf meiner homepage www.baubiologo.de 

Die baubiologische Messtechnik, wie sie beim IBN gelehrt wird, ist ein komplexes Thema, das eine fundierte Ausbildung und teure Messgeräte erfordert. Bedauerlicherweise ist der Beruf Baubiologe nicht geschützt, d.h. jeder kann sich Baubiologe nennen und mit einem "Elektrosmogmessgerät" (was auch immer das sein mag) die Menschheit verunsichern.

"Baubiologe IBN" und "baubiologischer Messtechniker IBN" darf sich allerdings nur der auf die Visitenkarte schreiben, der beim IBN die Prüfung erfolgreich abgelegt hat.